Seelen

Du lebst in mir weiter. In allen die du in deinem Leben kennenlernen durftest ist ein Teil vertreten. Dabei ist das wichtige die Liebe und der Hass. Nur durch derart starke Emotionen kannst du diese Spuren hinterlassen. Die meisten haben Angst vor dem Verlust. Dabei geht es meistens nicht einmal darum, was diesen Verlust beinhaltet. Ein Schlüssel, ein Leben, eine Freundschaft. Alles unterschiedlich gewichtet, ebenso wie die Angst. Allerdings sind diese Verluste, besonders hart, je nach unterschiedlichem Lebensabschnitt. Habe ich derzeit keinen Schmerz darüber, dass vielleicht gerade ein Verwandter von mir gegangen ist, dann habe ich einen schlechten Tag, wenn mein Schlüssel weg ist.

Jeder Mensch hat jedoch auch seine ganz persönliche Vorstellung was nun mit der Seele eines Menschens passiert, der uns verlassen hat. Manche denken sie erlischt ganz einfach, manche glauben an eine Wiedergeburt, andere Wiederum denken sie kommt in die Hölle, oder eben in seltenen Fällen auch in dem Himmel, manche, dazu zähle ich auch mich denken, dass die Seele in vielen kleinen Teilen gesplittert wird und in den Menschen zur Ruhe kommt die eben von dieser Person geliebt, oder gehasst wurden.

Sie wird Teil von uns. Ohne zu fragen. Sie spürt den Schmerz, den sie durch ihren körperlichen Verlust ausgelöst hat. Sie spendet aber auch Trost, da sie nun bei einem ist. Sie weiß, um ihr Schicksal und ihre Position, deshalb versucht sie auch unserer Seele davon etwas mit auf den Weg zu geben.

Menschen prägen unser Leben. Ganz gleich, ob wir sie mögen oder nicht. Der relative Unterschied ist dabei nur die Intensität, die wir miteinander geteilt haben. Ich werde manchmal gefragt, ob ich etwas an meinem bisherigen Leben bereue. Ich habe viel Mist gebaut, wurde oft verletzt, hatte aber auch gleichzeitig bis jetzt ein sehr prägnantes und glückliches Leben. Sicherlich nicht zur Freude aller, würde ich allerdings nichts ändern wollen. Ich bin hier und jetzt glücklich mit der Person, die ich bin. Mit dem Wissen, welches ich habe, welche Menschen ich in meinem Leben habe und welche ich aussortieren durfte.

Vielleicht wären mir einige „Seelen“ in meinem Leben verloren gegangen, die eines Tages zu mir finden.

Es verhält sich dabei ähnlich wie, die Tatsache, dass man jeden Menschen über maximal 7 Personen kennt. Eine erstaunliche Vorstellung. Ebenso wie diese, dass wir alle irgendwie dann doch mit einander vernetzt sind. Wir sind alle Teil von etwas. Es ist ein Wermutstropfen auf dem heißen Stein. Allerdings müssen wir irgendwann alle einmal Trost suchen, spätestens dann wenn ein geliebter Mensch einen verlassen hat. Ich denke nicht, dass es die EINE Theorie gibt, dazu ist die Gesamtheit viel zu Komplex. Wir, vllt. einfach nur Wesen aus kleinen Molekülen sind, von denen nichts spannenderes übrig bleibt als Organismen, aber auch die Formen neues Leben. Aus ihnen können neue Pflanzen gedeihen und der Zyklus des Lebens ist wieder hergestellt. Die Vorstellung allerdings irgendwann ein Grashalm zu sein gefällt mir jedoch weniger, als die Vorstellung eines Tages vllt. doch noch irgendwie Teil des Mysteriums der Seele zu sein.

 

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s