Freundschaft über Distanz

Die Welt dreht sich, immer und kontinuierlich. Es spielt sich so viel ab auf der Welt. Wir verpassen so viele Chancen. Wir nehmen so viele Chancen wahr. Die Menschen um einen herum entfernen sich. Neue Menschen treten in das Leben ein. Völlig unverhofft. Manchmal will man es und kann sein Glück kaum fassen wenn dieser Fall eintritt. Bei anderen Menschen wünscht man sich hingegen, dass dies besser nie der Fall gewesen wäre. Ganz gleich wie nah man sich steht, ganz gleich wo man blüht. Wir sind alle da auf dieser Welt. Atmen. Leben. Wir lieben die Sonne, hassen den Regen.

Diese Verbundenheit berührt mich. Mich und meine Seele. Ich weiß, dass egal wann die Sonne untergeht und der Mond sich zeigt, wir alle sehen hoch in den Himmel und spüren, dass wir nicht allein sind. Nicht immer haben wir die Gewissheit. Manchmal scheint sie wie ein trügerisches Bild. Eine abstrakte Kunst, die ein Künstler ebenso benennt, weil er nicht weiß wie er sein abscheuliches Bild sonst bezeichnen soll. Abstrakte Kunst eine Freundschaft zu erhalten, die sich über Städte, Länder und sogar Kontinente verteilt.

Doch letztendlich lügt uns diese Kunst an. Es ist kein abstraktes Bild. Es ist die Realität, manchmal Nachts wach zu liegen und die Gedanken kreisen zulassen. Das erlebte Leben Revue passieren zu lassen und sich zu fragen, wie es den anderen wohl ergeht. Liegen sie auch wach und fragen sich, ob man gerade an sie denkt?

Eine Freundschaft über die Distanz ist mehr als eine Fernbeziehung. Man verspürt Liebe und man hat eine gewisse Distanz. Doch diese Distanz entsteht leider nicht immer nur über die Ferne. Gerne möchte man in die Dunkelheit schreien und darauf hoffen, dass dieser Schrei soweit hallt und die Menschen erreicht, die man so sehr vermisst. Die man so sehr in das Herz eingeschlossen hat über all die verrückten Jahre. Ich weiß, dass meine geliebten Freunde immer da sind. Jeden Dezember an meinem Geburtstag kann ich darauf zählen, dass wir uns sehen. Manchmal kommt es vor, dass wir uns nur an dem besagten Tag sehen. Aber das ist in dem Moment egal. Wir sind zusammen und das ist alles was zählt. Die Liebe zeichnet sich auf all unseren Gesichtern ab. Wir sind Glücklich.

Glücklich bin ich auch jetzt, weil ich weiß, dass wir alle blühen, wenn die Sonne morgen wieder aufgeht. Es kommt mir manchmal vor wir ein Pakt den wir irgendwann einmal begangen haben, ohne jemals darüber gesprochen zu haben. Wir suchen nach dem Glück. Sind Glücklich, mal aber auch traurig. Wir suchen neue Menschen und doch sind wir immer verbunden. Die Vergangenheit zeichnet uns. Wir haben teilweise die gleichen Erlebnisse miteinander geteilt, die uns zu den Menschen gemacht haben, die wir sind. Wir haben dieselben gewissen Bausteine in unserem Leben. Ein gemeinsames Licht, der Zufriedenheit, Zerschlagenheit und eben eventuell auch Zukunft.

Eine Freundschaft ist eben eine Liebe, die auf mehr aufbaut als sich nur zu lieben. Eine Freundschaft ist eine Verbundenheit für das Leben, nur eben ohne Ehevertrag.

Mein ganzes Leben möchte ich mit euch teilen. Ich will mit euch lachen, weinen, feiern, tanzen und das Leben genießen. Sowohl in guten Zeiten, als auch in schlechten, bis das der Tot uns alle scheidet.

Published by

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s